Unser Führungskräfteprogramm - nicht nur für Führungskräfte im Krankenhaus.

Ausbau von Entwicklungs- und Führungskompetenzen sowie Ausbau von Selbst- und Fremdreflexion.

Die systematische Förderung von Führungskompetenzen fördert Organisationsentwicklung nachhaltig…

Mit der zunehmenden Komplexität im Klinikalltag steigen auch die Anforderungen an Führungskräfte. Daher ist eine professionell begleitete Reflexion der Stärken und der Entwicklungsbedarfe der Führungskräfte wesentlich. Zudem braucht es ein passgenaues Kompetenztraining. Eine zielgerichtete Entwicklung der Leistungsträger in Zeiten dauernden Wandels und hoher Innovationsnotwendigkeit wird damit möglich.

Führungskräfte nur im Rahmen der Nachwuchsförderung oder zum Einstieg in die Führungsverantwortung zu unterstützen, greift aus unserer Meinung nach zu kurz. Aufgrund der zunehmenden Veränderungsgeschwindigkeit braucht es gerade in der Führung die Bereitschaft, stetig zielgerichtet das eigene Repertoire zu erweitern und die eigenen Führungsfähigkeiten mit Blick auf die Veränderungen zu reflektieren. Wir empfehlen daher die obersten Führungsebenen nicht auszuklammern. So bleibt der Kontakt zu den Themen der Führungen nachgeordneter Ebenen bestehen. Es entfaltet sich eine Vorbildwirkung und das Einbringen der eigenen Lebens- und Führungserfahrung wird ermöglicht. Zudem wird der Mut, sich mit den eigenen Führungsthemen greifbar zu machen, mit der vielfältigen Erweiterung der eigenen Perspektive belohnt.

Vor diesem Hintergrund bietet unsere systematisch-bedarfsorientierte Qualifikation von Führungskompetenzen große Entwicklungsmöglichkeiten für Krankenhäuser und Kliniken.

Zudem können in den Organisationen zahlreiche Chancen genutzt werden, sich im gegenseitigen Erfahrungsaustausch zusätzlich

  • berufsgruppen- und
  • teamübergreifend
  • standortübergreifend
  • hierarchieübergreifend

zu unterstützen. Sich in der gemeinsamen Reflexion immer wieder neu auf die strategischen Unternehmensziele auszurichten und sich mit dem Kulturwandel weg von hierarchisch geprägten Entscheidungsstrukturen hin zu selbst organisierten und interdisziplinären Teams zu orientieren, sind weitere wichtige Aspekte.

In unseren Trainings ist es uns wichtig, die notwendigen Führungskompetenzen in Zeiten des kontinuierlichen Wandels stetig weiter zu formen und den Führungskräften ausreichend Raum zu bieten, damit sich diese mit den aktuellen Herausforderungen auseinandersetzen können. Die Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen in Präsentation, Moderation und Rhetorik sowie die Gesprächsführung in Kritikgesprächen, in Mitarbeiterentwicklungsgesprächen, in Verhandlungen, in der Krisenkommunikation und in Eskalationsstufen gehören für uns zum Führungswerkzeug, das fortwährend nachjustiert werden darf.

Ebenso entscheidend sind Inhalte zu Teambuilding, Teamentwicklung, Changemanagement, der Prozessorganisation und der Motivation sowie zum Zeit- und Selbstmanagement mit seinen unterschiedlichen Facetten als Basis aller Managementkompetenzen.

Mit Instrumenten und Methoden, die sich unmittelbar in der Praxis umsetzen lassen, und der praxisnahen Ausgestaltung der Trainings unterstützen wir zielgerichtete Lernprozesse. Die gegebenen Impulse schaffen bei den Führungskräften ein neues Bewusstsein und regen zur weiterführenden Reflexion an, so dass nachhaltige Veränderungen in der Praxis möglich werden. Dies wird insbesondere auch durch die praxisnahe Bearbeitung von akuten Coaching-Anliegen in kollegialen Beratungssettings möglich. Auf diese Weise wird eine umfassende Perspektiverweiterung ein bereicherndes Geschenk der gemeinsamen Fortbildungsmaßnahme. Uns ist es wichtig, dass das Arbeiten mit realen Inhalten und die unmittelbar in der Praxis umsetzbaren Verbesserungen die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit stärken.

Wir fördern in unseren Trainings immer auch einen wertschätzenden und empathischen Umgang miteinander und schaffen damit ein für Veränderungen freundliches Lernumfeld. Für uns darf gemeinsames Lernen in einer freundlichen, einander zugewandten und fröhlichen Atmosphäre stattfinden. Lernen darf zudem spielerisch sein und Spaß und Freude bereiten – ohne dabei zur Show oder zur reinen Bespaßung zu werden.

Die konkreten Ziele und Inhalte der Trainings stimmen wir gerne auf Ihre individuellen Wünsche hin ab. Auf den folgenden Seiten finden Sie neben unserer Trainings-Philosophie auch ein Grundkonzept mit möglichen Modulbestandteilen (Seminarprogramm), die wiederum frei kombinierbar sind. Unsere Trainingsweise zeichnet sich zudem dadurch aus, dass wir innerhalb des vorgegebenen Trainingsrahmens individuell mit den Teilnehmeranliegen arbeiten, um den persönlichen Nutzen für den Einzelnen soweit möglich zu maximieren. Wir empfehlen die mehrmodulige Konzeption des Trainings auf Basis der Säulen sich selbst führen, andere Menschen führen und Organisationen führen. Hier lässt sich „führen“ auch gut mit „entwickeln“ oder „zur Entwicklung anleiten“ umschreiben:

  • Sich selbst entwickeln: Selbstentwicklung
  • Andere Menschen entwickeln: Personal- und Teamentwicklung
  • Organisationen entwickeln: Organisationsentwicklung

Mit vielen Teilnehmern erleben wir bewegende Momente und sind auch Jahre später noch in einem guten Kontakt. Das macht für uns die besondere Qualität der Trainings aus.

Das Coaching-Angebot als PE-Aufgabe.

Die Zeiten haben sich geändert. Längst nicht mehr muss eine Führungskraft beschämt zugeben, einen Coach an der Seite zu haben. Im Gegenteil – es wirkt heute eher schon unprofessionell, keinen persönlichen Coach zur Seite zur haben. Neben dem Coaching als solches, beraten wir Klinken auch bei der Einführung eines Coaching-Angebots in der eigenen PE. Dazu gehören z. B. der Aufbau eines Coach-Pools, die Gestaltung von Genehmigungsprozessen, die Auftragsklärung sowie der Coachings-Prozess oder die Evaluation. Gemeinsam mit unseren Kunden prüfen wir, wie sich das Coaching-Angebot am besten mit anderen Instrumenten des PE-Konzeptes verknüpfen lässt. So lässt sich die individuelle Entwicklung mit den PE-Angeboten der Organisation gut und sinnvoll verbinden.

Wir vereinen Fachwissen im Klinikbereich mit der notwendigen Coaching-Kompetenz. So können wir Ihre Führungskräfte angesichts der besonderen Herausforderungen im Krankenhaus sicher und wirkungsvoll positionieren.